manuelle Therapie

//manuelle Therapie
manuelle Therapie 2015-12-21T12:40:10+00:00

Project Description

manuelle Therapie
Gelenkmobilisation, Approximation und Traktion

Gelenkmobilisation
Durch Gelenkmobilisation können Blockierungen der Wirbelsäule, der Kopfgelenke oder auch des Iliosacralgelenkes wieder gelöst werden. Die Mobilisierung erfolgt dabei durch aktive Bewegung, durch Schwingungen der Wirbelsäule, durch Reflex-punktstimulation oder auch durch manuelle Translation.

Approximation
Approximation bedeutet das Zusammendrücken der Gelenk-flächen. Durch Reizung der Golgi-Rezeptoren in den Sehnen kommt ist zu einer Erhöhung der Spannung der gelenkumgebenden Muskeln. Haltungsreflexe werden so stimuliert und Stoffwechselvorgänge im Gelenk angeregt (z.B. bei HD).

Traktion
Im Gegensatz zur Approximation werden hier die Gelenkflächen auseinander gezogen. Es kommt zu einer Entspannung der gelenkumgebenden Muskeln und somit zu einer Entschmerzung. Die Synoviaproduktion wird dadurch angeregt und die Gelenk-bewegung erleichtert und gefördert (Beispiel Arthrose).